1970 - 1980


Im März 1971 legte auch Obmann Sepp Stummer seine Funktion nach 22 Jahren zurück. In seiner Ära kam die Neueinkleidung in Tracht und auch die Neuinstrumentierung. Stummer war auch selbst Musiker, der bei der damaligen Katholischen Streichmusik Flöte spielte. Nach einer Versammlung wurde einstimmig beschlossen, Fritz Retzer, der zum Ehrenkapellmeister ernannt wurde, zu ersuchen die Obmannstelle anzunehmen. Fritz Retzer nahm die Stelle an, die er bis 1978 inne hatte. Für Fritz Höller gab es viel Aufbauarbeit mit jungen Musikern. Im Jahr 1974 wurde das 130jährige Gründungsfest im Annerlhof, wobei uns auch Delegationen von Nachbarkapellen besuchten, gefeiert. Aus Gründen der Verkehrsverhältnisse mußte ein Festzug unterbleiben. Im Jahr 1976 wurde die Kapelle in die heutige Tracht, von Kom.Rat Franz Bauer (Kleiderbauer) der in Traunkirchen seinen 2. Wohnsitz hatte, eingekleidet. Kom.Rat Bauer und Bgm. Ing. Franz Schmid, die die Initiatoren für die Einkleidung waren, wurden zu Ehrenmitgliedern der Ortsmusik ernannt. 1978 legte Obman Fritz Retzer seine Funktion nieder und Sepp Lehner wurde zu seinem Nachfolger gewählt.